La Ciudad Azul

Auf der Autofahrt von Baños (1800 m.ü.M.), von wo aus wir mit den Velos entlang der Ruta de las Cascadas in den Regenwald hinunter radelten (900 m.ü.M.), nach Quilotoa, wo wir entlang des Kraterrands den Kratersee umwandern wollen, führt unsere Route durch das nichtssagende Pelileo. Wohl haben wir in unserem Reiseführer gelesen, dass dies die denim…

Die Stadt der Alten

Die Schussfahrt runter vom Hügelzug des Cerro Mandango erinnert uns an diverse Veloreisen in Spanien. Bis zum abrupten Halt, denn vor uns macht sich (ohne Vorankündigung) ein Graben auf. Wir sind mitten in der Baustelle. Ein Bagger hat die Hälfte der Strasse aufgerissen und im bereits metertiefen Graben buddeln zwei Arbeiter weiter. Mit dem Fahrrad…

In den Strassen Perus

Der Verkehr rollt, ist aber unglaublich dicht und fordert höchste Konzentration. Das Hupkonzert ist irritierend, gibt aber weniger der Ungeduld der Peruaner Ausdruck als einer Warnung oder Anerkennung. Störend ist, dass sie lieber hupen anstatt zu bremsen. Nach ein paar hundert Kilometern auf äusserst kurvenreichen, peruanischen Teerstrassen, nähern wir uns der Stadt Huánuco in der Rushhour….

Retrospectiva III

Unsere weitere Route mit Zeitplan, die wir vor drei Monaten auf diesem Kanal publiziert hatten Retrospectiva II, konnten wir nicht einhalten. Gemäss diesem wären wir bereits auf dem Rückweg aus Ecuador, Peru durchquerend. Nun stehen wir aber kurz vor dem ersten Grenzübertritt nach Ecuador und haben von diesem Land noch nichts gesehen. Aber lies selber,…

Über den Dächern von Ayacucho

Wie üblich endet an der Ortseinfahrt der Asphalt, und wir fahren auf übler Holperpiste durch die Aussenquartiere. Hier wohnen die armen Leute, links und rechts hat es Müll. Und wie wenn es im Netz von Einbahnstrassen nicht schon schwierig genug wäre, den Weg ins Stadtzentrum zu finden, versperrt eine Baustelle die gewählte Route. Das fängt…

Tatort Urwald

Dieser Geier hier vorne, den wir durch unsere Gegenwart vertreiben, ist untypisch, meint Noé, unser noch nicht 30-jähriger Führer durch den Urwald Boliviens. Es ist derselbe Noé, der uns im letzten Blogeintrag durch sein Dorf San José de Uchupiamonas geführt hat. Der 108 Millionen Hektaren grosse Nationalpark Madidi bietet verschiedene Habitate. Vom schwül-heissen Tiefland bis…

In Argentivien

Gefährlich sei es nicht, von unserem hübschen Boutique-Hotel im Südwesten von Santa Cruz, zu Fuss ins Zentrum zu gelangen. Mindestens nicht tags über. Versichert uns Nicole, die quirlige Besitzerin des Casa Patio. Das Strassennetz in Santa Cruz ist in Ringen organisiert. Busse verkehren auf dem jeweiligen anillo oder in den Verbindungsstrassen zu den Ringen. Das…

Retrospectiva II

Seit der ersten Rückblende sind bereits 3 Monate vergangen, und wir sind um viele Erlebnisse und Eindrücke reicher. Wir laden Dich ein, durch Höhepunkte und Beobachtungen mitzureisen. Itinerario (Übersicht) Nachdem wir Ende Februar mit dem Lanín erste Vulkanerfahrungen machten, kamen wir auf den Geschmack und haben dies in Chile mit zahlreichen Nationalparksbesuchen vertieft. Auf dem Weg…

Der Rallye auf der Spur

Gespannt sind wir auf diesen kleinen Ort Fiambalá in der nördlichen Precordillera Argentiniens. Auf dem Dorfplatz dieser Oasenstadt thront eine Trophäe, die auf die Dakar Rallye hinweist, welche hier bereits drei mal Station machte. Die Rallye Dakar ist die bekannteste Wüstenrallye der Welt und der Wettkampf dauert 14 Tage. Von 1978 bis 2007 wurde sie…

Don’t cry for me …

Der Himmel hängt tief und verbreitet eine melancholische Stimmung, als wir um 16 Uhr über die Avenida Gobernador Ricardo Videla aus dem Zentrum von Mendoza herausfahren. Auf der Höhe des Flughafens biegen wir in die Calle Dorego ein, die uns nach Westen zur Avenida San Martin bringen soll. Wir sind im Vorort Las Heras. Las…

Ein bisschen Paris in Mendoza

«Sie kreiert unglaubliche Desserts und bewirtet auch Tafeln mit 50 Leuten», berichtet uns unsere mamá, Delia, in Mendoza. Als wir hier vor 10 Jahren eine Sprachschule besuchten, buchten wir das programa de inmersión (Intensivkurs), welches das Wohnen in einer argentinischen Familie beinhaltete. Die geschickte Anfrage von Oliver und etwas Glück führte uns zu Delia, die zu dieser…

Retrospectiva I

Dieser Blogeintrag ist ein Rückblick auf unsere ersten drei Reisemonate in Südamerika und gibt Dir die Möglichkeit, unsere Route nachzuvollziehen, was mit den bisher veröffentlichten Erlebnissen kaum möglich war. Etwa alle drei Monate werden wir zukünftig die Route und ein paar zusammenfassende Reiseeindrücke veröffentlichen. Zusammenfassend dürfen wir feststellen, dass es wohl weise war, Australien vor…